Das Personalkarussell dreht sich und die Tendenz selbst in der Kreisliga hohe Gehälter zu zahlen setzt sich fort.  Als Verein, der auf seine Ausgaben achtet haben wir uns beschlossen dem nicht zu folgen. Spieler zu finden, die sich mit dem Vereinsgedanken identifizieren und finanzielle Gedanken aus dem Sport herauszuhalten ist unser Ziel. Die Folge; Spielermangel. Um den finanziellen Erwartungen einiger Spieler nicht zu entsprechen und mit Rücksicht auf die anderen Spieler haben wir uns entschlossen unsere erste Mannschaft noch in dieser Saison zurückzuziehen und die kommenden Monate dazu zu nutzen eine schlagfertige Truppe aufzubauen und in den kommenden Jahren neu anzugreifen.

Unsere zweite Mannschaft wird durch den verbleibenden Kader der ersten verstärkt und den Platz der aktuellen ersten Mannschaft übernehmen und so in der kommenden Saison in der Kreisliga B spielen. Trainer Fabian Hilker sieht der kommenden Herausforderung voller Tatendrang entgegen. Die Mannschaft besteht aus einem guten Team und zeigt aktuell gute Leistungen. 

Die dritte Mannschaft des TuS Hunnebrock wird dann als zweite Mannschaft aufrücken und weiter unter Trainer Dennis Darby ihre jetzigen Leistungen weiter ausbauen.

Der aktuelle Trainer der ersten Mannschaft Stefan Bekemeier wird sich, als zweiter Vorsitzender, zukünftig auf seine Vorstandsarbeit konzentrieren und die Seniorentrainer unterstützen.

"Auch wenn ich 'meine' Mannschaft jetzt verliere, bleibe ich meinem Verein treu!", sagt Stefan, "Der TuS Hunnebrock hat schon ganz andere Widrigkeiten gemeistert und das zurückziehen der ersten Mannschaft ist kein Weltuntergang. Im Gegenteil; es bietet uns die Chance uns neu zu orientieren.".

Es beginnen also spannende Zeiten beim TuS Hunnebrock und wir sind uns sicher, dass wir die erfolgreiche Tendenz, die wir im Jugendbereich haben, in dem Seniorenbereich auch bald wieder zeigen können.

 

Anmeldung

Karte

Termine

Keine Veranstaltungen gefunden